Studium

Masterstudiengang Geschichte, Lektüremodul Neueste Geschichte

Für die Prüfung im Lektüremodul Neueste Geschichte im Masterstudiengang Geschichte sind folgende wissenschaftliche Werke bzw. Ausschnitte aus wissenschaftlichen Werken im Eigenstudium vorzubereiten:

  1. Christopher A. Bayly: Die Geburt der Modernen Welt. Eine Globalgeschichte 1780-1914. Frankfurt/M. 2006, Kap. 4-6, 12 u. 13, S. 157-300 u. 538-609.
  2. Thomas Nipperdey: Deutsche Geschichte 1866-1918. Bd. 2. Machtstaat vor der Demokratie. München 1993, Kap. II (1-9), S. 85-310.
  3. Hans-Ulrich Wehler: Deutsche Gesellschaftsgeschichte. Bd. 3. Von der „Deutschen Doppelrevolution“ bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs 1849-1914. München 1995, Kap.: „Das politische System des Deutschen Kaiserreichs von 1871“, S. 355-376.
  4. Gunther Mai: Europa 1918-1939. Mentalitäten, Lebensweisen, Politik zwischen den Weltkriegen. Stuttgart u.a. 2001, Kap. I-V, S. 7-201.
  5. Ian Kershaw: Hitler 1889-1936. Stuttgart 1998, 13. Kap., S. 663-744.
  6. Tony Judt: Geschichte Europas von 1945 bis zur Gegenwart. München/Wien 2005, Erster und Zweiter Teil, S. 15-398.
  7. Gregor Schöllgen: Jenseits von Hitler. Die Deutschen in der Weltpolitik von Bismarck bis heute. Berlin 2005.

Die Prüfung findet nach Vereinbarung mit dem jeweiligen Prüfer statt. Kommen Sie dazu bitte in die Sprechstunden.